Startseite
Aktuelles
Bildungsmöglichkeiten
Berufsschule
Berufsfachschule Soziales
Fachoberschule
Berufliches Gymnasium
Fachschule
Volkshochschule (ZEM)
Besonderes
Vertretungsplan
Service
Struktur
Nützliche Links
Suche

Fachoberschule zweijährig

Die zweijährige Fachoberschule vermittlelt fachliche Kentnisse und Fähigkeiten, erweitert die allgemeine Bildung und schließt mit der Fachhochschulreifeprüfung ab.

Am Standort Strausberg werden die Fachrichtungen

angeboten.

Der Bildungsgang Fachoberschule (FOS) schließt innerhalb von zwei Jahren (Vollzeitunterricht) mit Praktikumsanteil im ersten Jahr mit der Fachhochschulreifeprüfung ab. 

FOSFHRV vom 8. August 2008 §

Aufnahmevoraussetzungen sind: 

  • der Besitz der Fachoberschulreife, eines gleichwertigen Abschlusses oder der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 
  • die Zusage der Praxisstelle, in der die fachpraktische Ausbildung durchgeführt werden soll  
  • Sie dürfen zu Beginn des jeweiligen Schuljahres das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet haben 

FOSFHRV vom 8. August 2008, §4

Probezeit:

Die Probezeit dauert ein Schulhalbjahr. 

Die Probezeit ist bestanden, wenn die Leistungen in nicht mehr als einem Fach mangelhaft und in allen anderen Fächern mindestens ausreichend sind. Mangelhafte Leistungen in einem weiteren Fach können durch befriedigende Leistungen in zwei Fächern oder eine gute Leistung in einem Fach ausgeglichen werden. 

Die Leistungen im Fach Sport sind bei der Entscheidung über das Bestehen der Probezeit nicht einzubeziehen. 

FOSFHRV vom 8. August 2008 §5 (4) und §14